Satzung

§ 2 Gegenstand des Unternehmens

  1. Zweck der der Gesellschaft ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie der Kultur, die sich in Deutschland und aus der Verbindung Deutschlands mit anderen Nationen entwickelt, mit dem Ziel, unter Wahrung eines weltweiten Völkerverständigungsgedankens zur Förderung eines demokratischen Staatswesens einen Beitrag zu leisten, welcher auch der Volksbildung dient.

  2. Die Gesellschaft ist international tätig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

  3. Der Zweck der Gesellschaft wird von der Gesellschaft insbesondere verwirklicht durch die

    a. Durchführung von Forschungsvorhaben und wissenschaftlichen Veranstaltungen,
    b. Vergabe von Forschungsaufträgen,
    c. Erarbeitung und Verbreitung wissenschaftlicher Publikationen zu Grundsatzfragen von Wirtschaft, Staat und Kultur,
    d. Pflege des deutschen Kulturgutes und
    e. Unterhaltung von Weiterbildungseinrichtungen der Gesellschaft,

    wobei unter a. bis d. erzielte Ergebnisse zeitnah nach ihrer Erreichung der Öffentlichkeit zugängig gemacht werden.

  4. Der Zweck der Gesellschaft umfasst auch die Durchführung von Forschungsvorhaben zu den differenzierten Hervorbringungen der Wissenschaft und Kultur in den beiden deutschen Staaten von 1949 bis 1990, sofern aus diesen eine internationale Bedeutung für die künftige Gestaltung von demokratischen Gemeinwesen zu erwarten ist.

  5. Dem Zweck der Gesellschaft entspricht die weltweite Verbreitung der von der Gesellschaft erarbeiteten Ergebnisse, auch um das Ansehen der deutschen Nation in der Welt als friedliche und kulturell entwickelte Nation zu fördern.

  6. Die Gesellschaft ist berechtigt, im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften und der Bestimmungen dieses Gesellschaftsvertrages alle Geschäfte und Rechtshandlungen vorzunehmen, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks dienlich sind oder das Unternehmen zu fördern geeignet erscheinen, insbesondere sich unmittelbar und mittelbar an anderen Unternehmen zu beteiligen, die ebenfalls ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgen.